Anzeige

Pflegevorsorge wichtiger denn je

Risiko Pflegefall: Ein Thema für alle Generationen

Wenn ein Mensch pflegebedürftig wird, kommen auf die Angehörigen hohe Kosten für Betreuung und Pflege zu. Eine Vollkaskoabsicherung gibt es auch für Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst nicht. Mit der Pflegevorsorge VARIO der DBV Deutsche Beamtenversicherung sichern Sie sich zusätzlich und flexibel ab.

Beginnen wir mit den nüchternen Fakten: Die Deutschen werden immer älter und die Zahl der Pflegebedürften steigt kontinuierlich. 2017 wurden bereits 3,3 Mio. Leistungsempfänger in der Pflegeversicherung gezählt (Quelle: Bundesministerium für Gesundheit). Das Thema wird von vielen weiterhin unterschätzt bzw. verdrängt. Dies gilt nicht nur für das Risiko, selbst pflegebedürftig zu werden, sondern auch für die erheblichen finanziellen Lücken, falls man nicht rechtzeitig vorsorgt. Denn sowohl die gesetzliche Pflegeversicherung als auch Beihilfe und Pflegepflichtversicherung decken nur einen Teil der Kosten ab. Dies gilt insbesondere für die ambulante Pflege, die ein Weiterleben in der vertrauten Umgebung ermöglicht. Daher kann unser Rat nur lauten: Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie im Alter leben möchten.

Wollen Sie dem Partner oder den Kindern die finanziellen Risiken aufbürden?

Angesichts des Personalmangels in der Pflegebranche wird gerade diskutiert, die Gehälter der Altenpfleger zu erhöhen. Was das für die Pflegekosten bedeutet, sollte jedem klar sein: sie werden weiter steigen. Bereits heute berechnen Experten für die ambulante Pflege beim mittleren Pflegegrad 3 monatliche Kosten von 2.589 Euro. Gerade einmal rund die Hälfte davon ist durch die gesetzlichen Leistungen gedeckt. Bei höheren Pflegegraden kann die monatliche Lücke bei ambulanter Versorgung bis zu 2.000 Euro betragen. Wenn Pension oder Rente dafür nicht reichen, geht es schnell an das eigene Vermögen, dazu zählt auch die selbstgenutzte Immobilie. Genügt auch dies nicht mehr, müssen mitunter der Partner oder die eigenen Kinder einspringen. Eine Situation, die für alle Beteiligten belastend ist.

NEU: Jetzt noch mehr dbb-Bonus in der Autoversicherung

Autofahrer können bis 30. November ihre Kfz-Versicherung kündigen, wenn sie mit dem Preis-Leitungsverhältnis unzufrieden sind. Unser Tipp: Als dbb-Mitglied erhalten Sie, Ihr Ehe- oder Lebenspartner sowie Ihre Kinder, die mit Ihnen in einer häuslichen Gemeinschaft leben, einen attraktiven Neukundenbonus für Ihren Pkw, wenn Sie ihn bei der HUK-COBURG versichern. Er beträgt je 15 € im Beginnjahr und im ersten Folgejahr.

Eine private Zusatzvorsorge schließt die Kostenlücke im Pflegefall

Wer die erheblichen finanziellen Folgen einer Pflegebedürftigkeit absichern will, muss sich um das Thema kümmern – und das möglichst in jungen Jahren. Denn durch den frühen Einstieg ergibt sich über die Jahre eine erhebliche Beitragsersparnis.
Die DBV Deutsche Beamtenversicherung, langjähriger Kooperationspartner des dbb vorsorgewerk, hat ein Produkt entwickelt, das sich flexibel an die Lebensumstände anpasst. Je nach finanziellen Möglichkeiten und Bedürfnissen lässt sich bei der Pflegevorsorge VARIO der Versicherungsschutz selbst gestalten. Man entscheidet, wie hoch das Pflegegeld sein soll und welche Pflegegrade man absichern möchte.
Ihr Vorteil: dbb-Mitgliedern und ihren Angehörigen wird ein Beitragsnachlass in Höhe von 3% gewährt.

Einfach klein(er) anfangen

Übersteigt der monatliche Versicherungsbeitrag aktuell die eigenen Möglichkeiten, kann zunächst auch eine niedrigere Absicherung gewählt werden. Zu bestimmten Ereignissen ist dann eine Anpassung möglich – ohne erneute Gesundheitsprüfung. Jüngere, die am Anfang ihrer Berufslaufbahn stehen, können sich mit der Pflegevorsorge VARIO Option der DBV zu einem sehr niedrigen Monatsbeitrag (z.B. 25-Jähriger: 3,90 € mtl.) die vorteilhaften Konditionen sichern.

Der erste wichtige Schritt: Informieren und rechnen

Nehmen Sie sich die Zeit, um sich ausführlich über das Thema Pflegevorsorge zu informieren. Eine gute Anlaufstelle ist die Internetseite des dbb vorsorgewerk. Dort finden Sie Beispielrechnungen, einen Pflegelücken-Rechner und die Möglichkeit, sich Ihren individuellen Tarif zu berechnen: dbb-vorteilswelt.de/pflegevorsorge

Informiert Euch bei den Kollegen der Kundenbetreuung des dbb vorsorgewerk:
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter 030. 4081 6444 oder per Mail an vorsorgewerk@dbb.de
Gerne wird auch eine fachmännische Beratung vor Ort vermittelt.

www.dbb-vorteilswelt.de | www.facebook.com/dbb.vorteilswelt

Seitenanfang