Anzeige

Was gibt's Neues?

Seitenanfang

 

Arbeitnehmer im Gespräch

Am 10. April 2018 traf sich die dbb jugend saar mit der Arbeitnehmergruppe der CDU- Landtagsfraktion. In entspannter Atmosphäre wurde über die laufende Einkommensrunde für die Beschäftigten von Bund und Kommunen und den damit verbundenen Streik am kommenden Donnerstag mit der Abschlusskundgebung auf dem Tbilisser Platz in Saarbrücken gesprochen. Weitere Themen des Austauschs waren u.a. die Verbesserung der Nachwuchsgewinnung, schnellere Aufstiegsmöglichkeiten für junge Kollegen und mögliche Änderungen des Saarländischen Personalvertretungsgesetzes. Ende

Seitenanfang

 

Zu Gast im Bundespresseamt

Im Rahmen ihrer „Reise durch die Ministerien“ war die dbb jugend berlin am 12. April 2018 zu Gast in Bundepresseamt. Neben umfangreichen Einblicken in die Arbeit der Kommunikatoren der Bundesregierung im BPA in den Bereichen Social Media und im Lagezentrum bekamen die jungen Gewerkschafter auch eine umfangreiche Führung durch den über 300 Jahre alten Gebäudekomplex am Berliner Spreeufer. Ende

Seitenanfang

 

Wir müssen reden ...

Klare Botschaften verbreitet die komba jugend ohnehin, bei den Tarifverhandlungen in Potsdam nutzte komba jugend Chef Christian Dröttboom nun die Gelegenheit, dies gegenüber dem Bundesinnenminister Horst Seehofer auch direkt zu tun: Im persönlichen Gespräch – gemeinsam mit dbb jugend Chefin Karoline Herrmann – überreichte Dröttboom dem Verhandlungsführer der Arbeitgeber am 15. April 2018 die komba jugend-Postkarte „Wir müssen reden“ und erläuterte die Situation und Forderungen des Berufsnachwuchses. Ende

Seitenanfang

 

Gesund leben und arbeiten

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Beim Landesjugendausschuss der dbb jugend nrw stand die Gesundheit im Mittelpunkt – auch beim abendlichen Spaziergang an der frischen Luft.

„Tu’s für dich – gesund leben und arbeiten“ – unter diesem Motto – dem Jahresmotto der dbb jugend nrw – begrüßte Landesjugendleiter Moritz Pelzer den Landesjugendausschuss der dbb jugend nrw vom 13. bis 14. April 2018 in Düsseldorf zu seiner Frühjahrssitzung. Zwischen blühenden Bäumen und mit Blick auf die Rheinwiesen arbeitete sich das Gremium effizient durchs vielseitige Programm. In vier interessanten und anschaulichen Workshops ging es rund ums Wohlergehen im Privatleben und am Arbeitsplatz: „Entspannung“, „gesunde Pause“, „Mentaltraining für einen gesunden Rücken“ sowie „Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz“. Die positive und lösungsorientierte Herangehensweise an die jeweiligen Themen spiegelte sich auch in den Berichten der Teilnehmenden aus den Workshops im Plenum wieder.
Einer noch jungen, aber sehr guten Tradition folgend, nahm diesmal auch die Landesjugendleiterin der dbb jugend hessen, Julika Lückel, an der Tagung des Schwesterverbands teil. Für das Engagement der jungen Ehrenamtler in NRW drückte sie große Anerkennung aus: „Herzlichen Dank für eure gute Arbeit. Ihr seid in NRW ein Vorzeigeverband.“ Julika betonte die Vorteile der engen Zusammenarbeit und lobte das bereichernde Miteinander: „Wir nehmen viele Ideen mit, und andere tun das auch – Ihr tragt also auch Verantwortung in der dbb jugend-Familie. Wenn wir alle weiter so zusammenarbeiten wie bisher, können wir die dbb jugend jugendpolitisch erfolgreich weiterentwickeln.“ Am Abend ging‘s dann für die LJA-Teilnehmer raus an die gesunde frische Luft: Nachtwächtertour durch Düsseldorf mit anschließendem Brauhausbesuch. Ende

Seitenanfang