Anzeige

BuWeiTa: Hinsehen und Einmischen!

Hinsehen und Einmischen: In Frankfurt trafen sich junge Sozialarbeiter_innen zur BuWeiTa des Jungen DBSH, um sich über die Organisation an Hochschulen, den Berufseinstieg und rhetorische Kompetenzen auszutauschen. Alexander Streck (l.), stellvertretender Sprecher des Jungen DBSH, und Bernhard Lange (Finanzen) präsentierten einige der gesammelten Zwischenergebnisse.

 

Seit 2013 veranstaltet der Junge DBSH (Berufsverband Soziale Arbeit) regelmäßig seine Bundesweite Tagung (abgekürzt: BuWeiTa) mit jungen Aktiven, Mitgliedern und Interessierten aus dem gesamten Bundesgebiet. Bearbeitet werden Themen, die den jungen Sozialarbeiter_innen wichtig sind. „Gemeinsam bestimmen wir auch die Richtung, in die wir uns bewegen wollen, und arbeiten Themenschwerpunkte heraus. Ob nun Studium, Berufseinstieg oder berufspolitische oder gewerkschaftliche Positionen – alle können selbst wählen, was gerade interessiert und womit man sich beschäftigen möchte“, erläutert Nicole Plettau, Sprecherin des Jungen DBSH. Vom 10. bis 12. November 2017 rockte die BuWeiTa nun Frankfurt am Main unter dem Motto „Hinsehen und Einmischen: Professionalität praktisch umgesetzt!“ – drei Tage vollgepackt mit Themenschwerpunkten, die die 22 Teilnehmenden aus ganz Deutschland brennend interessierten: Eifrig wurden die Gründung von Hochschulgruppen, der Berufseinstieg und Schlagfertigkeit besprochen, diskutiert und durchgespielt. „Damit haben wir scheinbar genau den Nerv der Tagungsbesucherinnen und -besucher getroffen“, freut sich Plettau. „Wir hatten ein großartiges Wochenende und bedanken uns bei Jens Schneider, Patrick Godeck und Shannon Gebhard-Jacobe vom Jungen DBSH Hessen für die tatkräftige Unterstützung vor Ort – ohne Euch hätten wir draußen im Regen gestanden und wären hungrig geblieben!“ Ende

Seitenanfang

 

Alaaf Magenta – willkommen im Club!

Alle Karnevalsfans und Freunde der dbb jugend nrw können sich freuen: „Alaaf Magenta“, die legendäre Karnevalsparty auf dem Rhein, geht in die achte Runde. Die magentaste Party des Jahres steigt am 3. Februar 2018 – Karten gibt es ab jetzt!

Wenn dbb jugend nrw & friends Karneval auf dem Rhein feiern, solltet Ihr unbedingt dabei sein! Im großen magenta Feierpulk fahren wir alle zusammen von Köln aus ab 18:30 Uhr vier Stunden lang mit dem Partyschiff auf dem Rhein entlang. Wenn wir mit dem Schiff in Köln wieder anlegen, geht die Party natürlich weiter. Die Karten kosten pro Person 22 Euro und jeder, der zwischen 18 und 40 Jahre alt ist, kann eine erstehen. Im Eintrittspreis enthalten sind 5 Freigetränke (Soft Drinks oder Bier). Weitere Getränke und Snacks können an Bord käuflich erworben werden. Wer seine Karten bis zum 31. Dezember 2017 bestellt, bekommt einen Frühbucherrabatt und zahlt lediglich 20 Euro – beeilen lohnt sich also!

Karten gibt es ab sofort online unter:
www.dbbjnrw.de/alaafmagenta. Ende

 

Happy Halloween!

 

Schaurig schön ging’s bei der Halloween-Sause der VBOB Jugend an der Fachhochschule des Bundes in Brühl zu – dank der von der VBOB Jugend aufgestellten Fotobox konnten zahlreiche Grusel-Combos für die Ewigkeit festgehalten werden … Ende

Seitenanfang